bild

3. Mannschaft (Kreisliga 2)


1M

Aufstellung und Tabelle Hin- und Rückserie 2018/19

Aufstellung Hinserie:

1. Böhmer, Frank
2. Scheugenpflug, Richard
3. Irle, Yannick (MF)
4. Hinkel, Juri
5. Velte, Oliver
6. Neumann, Thomas

Aufstellung Rückserie:

1. Hinkel, Juri
2. Irle, Yannick (MF)
3. Velte, Oliver
4. Schaake, Daniel
5. Böhmer, Frank
6. Fischbach, Kerstin
7. Neumann, Thomas

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger 1 DJK TuS 02 Siegen II 20 19 1 0 179:58 +121 39:1
Aufsteiger 2 SuS Niederschelden II 20 17 2 1 170:81 +89 36:4
3 TuS Johannland 20 15 0 5 155:95 +60 30:10
Relegation 4 TV Eckmannshausen 20 10 3 7 142:127 +15 23:17
5 Spvg. Rinsdorf II 20 9 3 8 135:126 +9 21:19
6 SuS Niederschelden III 20 9 0 11 123:140 -17 18:22
7 TSG Adler Dielfen 20 5 4 11 131:153 -22 14:26
8 VfB Burbach II 20 6 2 12 110:153 -43 14:26
9 Spvg. Bürbach II 20 4 4 12 121:155 -34 12:28
10 SV Germania Salchendorf II 20 3 1 16 78:165 -87 7:33
Absteiger 11 TV Holzhausen 20 2 2 16 75:166 -91 6:34
  12 TV Freudenberg   aufgelöst am 04.10.2018

Personell verstärkt durch die Rückkehr von Oliver Velte zum SuS ging es in die neue Saison. Die Chancen wieder im vorderen Drittel zu landen standen gut, kannte man doch die meisten Gegner und war sich der eigenen Stärke bewusst. Doch so rund wie man sich das Ganze vorgestellt hatte, lief es dann doch nicht. Eine durchwachsene Hinrunde wurde mit zwei herben Niederlagen gegen Rinsdorf und Johannland abgeschlossen. Dennoch hieß es Platz 6 und Luft nach oben war da.

Die Rückrunde lief jedoch genauso bescheiden an, wie die Hinrunde abgeschlossen wurde. Drei Niederlagen infolge trübten ein wenig die Stimmung. Geschuldet war dies sicherlich auch der Umstellung in den Paarkreuzen. So rückte das mittlere Paarkreuz nach vorne, welches eine Menge Niederlagen einstecken musste. Letztendlich war es die hervorragende Leistung der in die Mitte gerückten Spieler Velte und Böhmer sowie ein positiv bis ausgeglichenes hinteres Paarkreuz (immer wieder durch Spieler der vierten Mannschaft ergänzt), wodurch ein Abrutschen auf die hinteren Tabellenplätze verhindert werden konnte. Dennoch ist keinem Spieler ein Vorwurf zu machen, gaben doch nahezu alle regelmäßig ihr Bestes als Ersatz in der ersten und zweiten Mannschaft (was verständlicherweise an den Kräften zerrt). Am Ende reichte es immerhin für Tabellenplatz 7.

(Th. Neumann, im Mai 2019)